Zahnarzt H.P. Fenske Berlin Lichtenberg

Hochwertiger Zahnersatz - die Zahnarztpraxis Fenske in Berlin-Lichtenberg berät Sie gerne.

Neben einem der größten Berliner Meisterlabore, Van Ghemen, Bundesallee 88 in 12161 Berlin ( www.vanghemen.de ), arbeitet unsere Praxis ebenso für Patienten, die es entweder ausdrücklich wünschen oder nur begrenzte finanzielle Möglichkeiten haben, mit unterschiedlichen Laboren sehr erfolgreich zusammen, die die prothetischen Arbeiten kostengünstiger in der Türkei bzw. in Hongkong herstellen lassen. Sowohl Fertigungszeiten sowie eventuell erforderliche Korrekturen bedürfen dabei allerdings einer meist größeren Zeitspanne, mit der Sie sich vor Beginn einverstanden erklären sollten.

Gern erstellen wir unverbindlich alternative Kostenvoranschläge.


Im besten Fall begleiten Sie die eigenen Zähne ein Leben lang. Dieser Idealzustand ist jedoch nicht immer zu verwirklichen. Heutzutage bedeuten weitgehend zerstörte Zähne oder kompletter Verlust aber keine gesellschaftliche Einschränkung mehr: Die moderne Zahnmedizin ist in der Lage, selbst mit einer Totalprothese Ästhetik und Funktion wiederherzustellen und so die Lebensqualität zu sichern.

Generell wird in der zahnärztlichen Prothetik zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz unterschieden.

Festsitzender Zahnersatz

Der festsitzende Zahnersatz kommt der natürlichen Zahnsituation am nächsten und kann somit die normale Kau- und Sprachfunktion fast vollständig wieder herstellen. Der Zahnersatz wird an vorhandenen Zähnen befestigt; dabei wird die Kaukraft von einem benachbarten Zahn übertragen. Zum festsitzenden Zahnersatz zählen Brücken, Kronen und Veneers.

> Vollkeramik:
Aufwendig individualisiert - Natürlichkeit und Ästhetik stehen im Vordergrund.

> Zirkonoxid:
Die Hochleistungskeramik - stabile, aber metallfreie Brückengerüste.

> Verblendkeramiktechnik:
Die langzeitbewährte weiße Versorgung - auf Metallgerüsten.

> Bio-Gold-Legierung:
Die haltbare, kostengünstige Alternative - in nicht sichtbaren Bereichen.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Bei herausnehmbarem Zahnersatz wird zwischen Teil- und Total- bzw. Vollprothesen unterschieden. Generell bietet herausnehmbarer Zahnersatz den Vorteil, dass er sich erweitern lässt, wenn ein eigener Zahn entfernt werden muss. Weiterhin müssen die eigenen verbleibenden Zähne wenig oder kaum beschliffen werden.

> Abnehmbare Teilprothesen:

Besonders langlebig, an Zähnen oder Implantaten über die bewährte Konuskronen-Technik, oft bügel- und gaumenfrei befestigt.

> Auf Implantaten befestigte Totalprothesen:
Sicherer Prothesenhalt ist auch beim "schlechten Kiefer" gewährleistet.

> Gut sitzende und funktionierende Totalprothesen bei ausreichenden Kieferverhältnissen, bruchstabil und langlebig.


background